DSC08482Coole Aktion, die jetzt schon eine Weile im Lande – und darüber hinaus – läuft. Immer mehr Chipverteiler (ca. 3000!) verteilen sie kreativ und mit viel Engagement und Ideenreichtum.

Und sie erreichen Menschen. Nicht alle berichten darüber, aber manche Erzählungen rühren uns zu Tränen. Gott ist so groß und so cool!

Hier kurz vor Weihnachten noch mal dreizehn Rückmeldungen der letzten Tage… Zum Mitfreuen, Mitweinen, Mitdanken… Und man kann selber welche bestellen. Hier.

16.12.2013: Harald aus Oldisleben:

„Ich bin 2008 neu zum Glauben gekommen und ich weiß, das dies der richtige Schritt für mich war. Seit ca 2 Monaten bin ich hier auf Deine Seite aufmerksam geworden und seit dem freu ich mich jeden Tag neu über deine tollen Post`s. Ich habe hier auf Deiner Seite mal nach einem Chip gefragt, und siehe da heute in unserer Post ein goldener Umschlag mit einer phantastischen Weihnachtskarte in welcher sich zwei Chips befanden, daher meinen aller besten Dank an Birgit „KiBa“. Ich wünsche Dir alles Gute und macht weiter so.
Euer so dankbarer Harald“

16.12.2013: Rahel aus Unteröwisheim, Kraichtal:

„Ich lese mit Begeisterung die ganzen Berichte über die Chipfinder, und heute hatte ich auch das Glück einen zu finden. Besser gesagt sogar 2. Mein Freund und ich sind bei ihm zur Haustüre rein und im Treppenhaus auf der Treppe lagen gleich 2 Chips. Mitten in nem kleinen Kaff in Unteröwisheim. Das liegt bei Bruchsal. ..echt cool ich hab mich soo darüber gefreut. Werde am Montag gleich mal einen wieder auf die Reise schicken. Bin gespannt ob sich Jemand meldet.
Liebe Grüße Rahel“

Schön, schön – schöne Weihnachten!

16.12.2013: Manuel aus Demmin:

„Hi, ich bin Manuel (28) und hab einen Chip in meinem Rucksack gefunden. Keine Ahnung wer ihn da reingetan hat, ich war es jedenfalls nicht. Und wie ich gelesen habe, bin ich auch nicht der erste, der auf diese Art fündig wird .
Find ich echt ne gute Aktion und wie du siehst hat mich der Chip neugierig gemacht hier vorbeizuschauen. Krasse Seite und ne Lebensauffassung, die man von jungen Leuten auf diese Art doch recht selten mitbekommt. Das find ich durchaus interessant, ich muss das mal auf mich wirken lassen und lese mich gern noch etwas durch deinen Blog. Da hab ich mir was großes vorgenommen, sagt mir ein kurzer Blick ins Archiv! Wahnsinn!
Danke und schöne Weihnachten an Leser und Mitwirkende und natürlich den Chipfindern!“

Schön von Dir zu hören! Da haste Dir wirklich was vorgenommen Manuel. Nicht alles auf einmal.
Vor den Chipverteilern sind mittlerweile auch keine offenen Rucksäcke mehr sicher. Schöne Weihnachten!

16.12.2013: Gabi aus München

„Hallo, ich habe heute einen solchen Chip im Parkscheinautomaten gefunden. „unendlichgeliebt“ steht drauf, hab ihn eingesteckt und mitgenommen. Aber mich lies es nicht in Ruhe – „unendlich geliebt“ ?! – dachte ich immer wieder. Und dann dachte ich mir warum nicht mal auf die Webseite gehen, vielleicht erfahre ich mehr. Ich hatte irgendwas kirchliches erwartet. Ich bin sehr erstaunt was es damit auf sich hat und wie schön ich hier alles erklärt bekomme. Das ist ja toll! Ich bin kein Christ, auch kein Atheist. Vielleicht irgendwas dazwischen und auf der Suche nach Lebensinhalt, nach dem meine drei Kinder aus dem Haus sind, ist es ruhig geworden und da komme ich ins überlegen und beschäftige mich auch mehr mit Lesen von verschiedenen Glaubens- und Lebensformen. Ich bin richtig dankbar nun auf diesem Weg diese Seite hier gefunden zu haben! Danke für den großartigen Einsatz,die beiden Filme sind auch ganz toll und die vielen, vielen Rückmeldungen sind ja absolut bombastisch! Ich bin berührt, neugierig und gespannt was es noch zu entdecken gibt!“

Liebe Gabi, danke für Deine Rückmeldung. Immer wieder schön. Vielleicht ist gerade jetzt der beste Zeitpunkt, um sich auf die Suche nach „mehr“ zu machen. Ich wünsche Dir viel Freude beim entdecken, Antworten finden und schöne Weihnachten! Mandy

17.12.2013: Chris aus Schorndorf:

„Heute morgen bin ich  zur Arbeit gefahren mit der Wieslauftalbahn von Schorndorf nach Rudersberg und da hab ich so einen Chip gefunden. Hab den  den Chip auf dem Sitz liegen lassen, da ich einen Chip in meinem  Geldbeutel  habe ! Finde das echt super mit den Chip’s, nur weiter so ! =)“

17.12.2013: Anonym aus Hof:

„Danke für den Chip! Er war der Tropfen, der fehlte, um mich am Leben zu halten … ich bin am Ende, betet für mich! Ich habe nie gebetet, heute habe ich damit angefangen!“

Wow! Wer auch immer das geschrieben hat – ich bete für sie oder ihn und hoffe viele weitere schließen sich an!
Gott segne Dich! Ich hoffe Du bekommst neuen Lebensmut! Einen Schritt auf Gott zuzumachen, ist immer ein Schritt in die richtige Richtung!
„Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig.“ – Die Bibel, 2. Korinther 2, 12

18.12.2013: Lara aus Zweibrücken (Pfalz):

„Hallo!
Ich bin Lara und habe in einen solchen kleinen Chip gefunden. Er kam genau zur rechten Zeit!…
Mir ging es nicht so gut, gerade auch in Bezug auf Weihnachten und Familie. Hier auf der Seite zu lesen ich bin unendlich geliebt, hat mir sooo gut getan! Gott macht keine Abstriche, von wegen dich liebe ich und dich nicht, weil du …. DANKE
Weihnachten geht es bei uns oft drum, wer das größte und teuerste Geschenk anbringt. Das kotzt mich so an! Ich bin jetzt nicht superfromm, aber es sollte doch doch eigentlich Liebe und Familie im Vordergrund stehen?! Naja, auch diese Tage gehen vorbei.
Die Aktion hier finde ich jedenfalls total großartig! Die Rückmeldungen sind der Wahnsinn! Wenn es mir Weihnachten zu blöd wird, dann verzieh ich mich mit Handy aufs Klo und lese die Rückmeldungen durch. Haha!
Macht weiter so! Liebe Grüße!“

Hi Lara, jaja das jährliche Geschenkevergleichen … lass Dich dadurch nicht entmutigen und runterziehen! Auch wenn das schwer fällt – mach was Schönes, vielleicht auch mit Freunden und wenn es nur was Kurzes ist.
Schön, dass Du einen ‪#‎unendlichgeliebt‬ Chip gefunden hast!
Alles Liebe. Mandy

18.12.2013: Jonas aus München:

„Hi, ich bin (noch) 21 Jahre alt (habe am 24.12. Geburtstag) und heiße Jonas. Ich bin heute durch die Stadt gegangen und eine Frau kam auf mich zu (vielleicht 50-60 Jahre) und drückte mir so einen Chip in die Hand und wünschte mir frohe Weihnachten!
Ich find das ja meistens eher lästig, wenn einen fremde Leute in der Stadt Zeug in die Hand drücken. Aber die Frau fand ich auf Anhieb sympathisch. Ich freu mich sehr über die… Seite hier die ich, dadurch entdeckt habe. Coole Sache!
Die Erklärung ist echt schön! Danke! Die Rückmeldungen, also echt grandios!
Gefällt mir wie aktiv das hier ist und wieviele Menschen sich beteiligen beim verteilen oder auch erzählen, wo sie den Chip gefunden haben. Jetzt hast du auch meine Rückmeldung, die du gerne dazu stellen kannst. Den Chip habe ich übrigens an meine kleine Schwester (14) weiter verschenkt, vielleicht kommt sie auch mal auf die Seite.
Schöne Weihnachten“

Vielen Dank lieber Jonas! Ich freu mich mit Dir. Danke auch liebe unbekannte Chipverschenkerin!
Schöne Weihnachten und einen tollen Geburtstag, Mandy

18.12.2013: Carina (vor der Haustür):

„Ich habe den Einkaufschip direkt vor meiner Haustür gefunden und mich gefragt, wer ihn dort verloren oder etwa absichtlich liegenlassen hat.
Unendlich geliebt ist sicher die schönste Botschaft, die ein Mensch bekommen aber auch geben kann.
Schöne besinnliche Weihnachten und ein wunderbares liebevolles 2014 allen!
Carina“

Sehr schön! Freut mich, wenn man vor der eigenen Haustür einen Chip findet Schöne Weihnachten auch Dir Carina!

18.12.2013: Olaf an einer Tankstelle (Kreis Kassel):

„Hi liebe Mandy, ich bin Brummifahrer und gerade auf der der A9 Richtung Salzburg unterwegs. Ein kurzer Rast vor der Grenze, um Dir mitzuteilen, dass ich Chipfinder wurde! Er lag an einer Tankstelle im Kreis Kassel! Ich sah ihn und dachte das kennste doch irgendwo her? Und richtig, vor einigen Wochen (laß es 3 Wochen her sein?) hörte ich Nachts beim Fahren ein Radiointerview von dir und diesen blauen Wunderdingern! Da dachte ich mir noch, na wer weiß, ob ich vielleicht auch mal einen finde? Und tatsächlich! Das Glück hat zugeschlagen oder besser Gott? Aber gewaltig auf die Schulter geklopft hat er mir! Der kam zur rechten Zeit meine Liebe!!
Danke von Herzen für diese großartige Aktion! Grüß mir alle Chipverteiler und Finder, die du kennst ganz herzlich! Ich halte weiterhin die Augen offen! Du wirst von mir hören!“

Olaf, ich freu mich gewaltig über die Meldung. Gute Weiterfahrt!
Und halt weiterhin die die Glotzen uff …. Ich freu mich bald wieder von Dir zu lesen! Mandy

19.12.2013: Zeynep aus Geislingen an der Steige:

„Ich heiße Zeynep und bin 37 Jahre alt und komme aus Geislingen. Vor zwei Stunden war mein Mann, Tochter und ich im Kaufland einkaufen… Ich wollte einen Einkaufswagen holen und siehe da ich sah das blaue unendlichgeliebt Chip. Ich bin vor Freude ausgerastet, habe mein Mann und Tochter umarmt, schaut schaut Gott hat an uns gedacht ….*heul heul* ….
Liebe Mandy bevor ich diesen Chip fand haben wir noch im Auto über die Menschen gesprochen, die leider unter ganz schreckliche Bedingungen Weihnachten feiern, ich denke da besonders an die Christen aus islamischen Ländern… dann sagte mein Mann zu mir ,uns geht es hier sehr gut auch wenn wir manchmal das alles vergessen… und ich habe dann angefangen im Auto zu beten für diese Menschen und bat Jesus besonders für solche Menschen da zusein… und er hat geantwortet …
Ich selbst bin deutsch-Türkin meine Eltern kommen aus der Türkei. Ich habe vor 8 Jahren Jesus kennen und lieben gelernt eine sehr wunderbare Freundin zeigte mir den wahren Weg… Leider ist sie gestorben dieses Jahr an Krebs. Ich habe sehr viele krasse Sachen in meinem Leben erlebt , Metalszene, Drogen und Alkohol und heute rock ich die Bude mit Jesus!
Ich bin für so vieles dankbar in meinem Leben… für meine kleine Familie, für meine tolle Schwester, die auch Christin ist, für meine coolen, sehr toleranten Eltern die überhaupt keine Probleme hatten, das ihre Töchter jetzt den Weg mit Jesus gehen. Und für dich und für die Chipverteiler.
Ich kenne deine Seite und ich lese es jeden Tag. Liebe Mandy sei fett gesegnet und danke für das alles, Liebe Grüße Zeynep“

Liebe Zeynep.
Da kam der Chip mal wieder genau zum richtigen Zeitpunkt. Dass jemand ausrastet, auf Grund eines Einkaufswagenchips, das hat was.
Du hast Recht, es ist ein wichtiger Punkt, für die Menschen zu beten, bei denen ganz andere Zustände herrschen als hier bei uns …. !
Ich wünsch Dir schöne Weihnachten und rocke weiterhin die Bude mit Jesus! Und irgendwann stellst Du mir dann mal Deine wunderbare Freundin vor
Alles Liebe! Mandy

19.12.2013: Sascha

„Hi Mandy,
rate mal warum ich mich melde?!? Ist eine länger Geschichte und war wohl Schicksal, Fügung, gekonnte Manipulation…aber von Anfang an.
Ich musste ein paar Kleinigkeiten einkaufen. In dem Geschäft wo ich einkaufe, sind an den Einkaufswagen Bremsen montiert, damit diese das Geschäftsgelände nicht verlassen können. Die erste Wahl von Einkaufswagen hat sich nicht schieben lassen, die Bremse blockierte vorne rechts. Als rational denkender Mensch, greift man(n) sich den nächsten. Also eine Reihe weiter und dort mein Glück versucht. Dort konnte ich aber keine Münze einstecken…innerlich hab ich gedacht „boah, läuft ja heute“, bis ich dann feststellte, das der Vorgänger den Schnusel für die Münzrückgabe nicht eingehängt hatte.
Lange Rede kurzer Sinn, nach erfolgreichen Einkauf und parken des Einkaufswagens, habe ich den blauen Chip gefunden.
Anfangs war ich skeptisch, ich habe hinter gekreuzsiegt, im ersten Moment rechtes Gedankengut vermutet. Die Rückseite der Medaille gab zu verstehen…unendlich geliebt (ich musste sie aber erst 3-4-mal drehen), um den Anfang und das Ende zu finden, aber so ist sie halt, die Unendlichkeit.
Mein, ich will nicht sagen paranoides Hirn spult auf dem Heimweg ein Kopfkino, ob da evtl. Trickbetrüger mit Peilsender hinter stecken? Wollte ihn schon wegwerfen. Zuhause angekommen, habe ich erst mal den Chip mit einer starken Taschenlampe durchleuchtet und nun bin ich hier.
Ich bin vor Jahren aus der Kirche ausgetreten, habe aber meinen Glauben an eine Höhere Macht nicht verloren. Die Münze empfand ich für den heutigen Tag als Bereicherung, welche mir ein Wechselbad von Gefühlen bescherte. Aber auch so ist dieses Leben, Gott sei Dank nicht „unendlich“, aber dafür mit Höhen und Tiefen.
Liebe Grüße
Sascha
PS: ich werde es machen wie ein Geocacher, beim nächsten Einkauf, geht er mit auf die Reise und wird ausgesetzt und darf den nächsten Benutzer erfreuen.“

Hi Sascha, die NSA ist nichts gegen Gottes großes, fettes Buch – er kennt unsere tiefsten Gedanken – aber er meint es ausschließlich gut und aus Geld, macht der sich eh nix
Find ich cool, dass Du trotz Vorurteile auf die Seite gegangen bist – danke fürs dran teilhaben. Bildlich gut vorstellbar – herrlich!

20.12.2013: Cori aus Vellmar:

„Heute war ich einkaufen im Lidl und als ich den Einkaufswagen holen wollte, da war ich irritiert, denn der war gar nicht angehangen? Nach dem einkaufen hatte ich dann einen solchen Chip in der Hand. Nachdem ich ihn gedreht und gewendet hat, konnte ich es lesen unendlichgeliebt. Komisch, wer lässt sowas auf Einkaufswagenchips drucken und w…arum?
Deshalb bin ich auf die Webseite. Und nun lese ich seit einer Stunde fast die ganzen Rückmeldungen durch. Ich bin noch nicht fertig, denn ich werde immer wieder unterbrochen …. ich heule ja ständig! Deshalb melde ich mich jetzt erstmal selbst zu Wort! Ich glaube eigentlich gar nicht an Gott, kann vieles einfach nicht nachvollziehen. Aber diese Rückmeldungen die bewegen mich sehr. Ich leide unter Depressionen und gerade Weihnachten ist für mich einfach eine grässliche Zeit! Heute hast du oder ihr mich sehr ermutigt. Ich bin beeindruckt und möchte Gott (wenn es ihn trotz meiner Zweifel gibt) kennenlernen! Deshalb werde ich mir nachher die Zeit nehmen und beten!“

Liebe Cori, schön, dass Du einen Chip gefunden hast und Dich meldest. Von mir und einigen Menschen, die ich kenne, da war der erste Satz zu Gott: „Hey Gott, wenn es Dich gibt, dann melde Dich!“ – der Himmel reist in den meisten Fällen nicht direkt auf und mit Friede, Freude, Eierkuchen ist auch Fehlanzeige … aber es beginnt sich was zu verändern!
Soviel kann ich Dir versprechen. Mit Gott zu sprechen ist niemals vergebens, sondern einfach wertvoll und Du wirst Antwort bekommen!
Alles Liebe für Dich. Mandy

Advertisements