unglaublichDas nenne ich mal eine tolle Geschichte – einfach mal so 40 Millionen Dollar verschenken…

Worum geht’s?

Tom Crist aus Calgary hat im Lotto gewonnen. Ganze vierzig Millionen kanadische Dollar (~28.850.000 Euro). Das war bereits im Mai diesen Jahres. Und eigentlich wollte er darüber in der Öffentlichkeit gar nicht sprechen, aber die Lottogesellschaft hatte jetzt wohl darauf gedrungen.

Nichts für sich

Kurz nach seinem enormen Gewinn war ihm bereits klar, dass er das gesamte Geld an gemeinnützige Organisationen spenden wollte. Gegenüber dem Sender CBC erklärte er, dass er Glück hatte, dieses Geld zu gewinnen, er aber glücklich sei, es weitergeben zu können. Der kanadische Geschäftsmann im Ruhestand hätte im Leben so viel Erfolg gehabt – er bräuchte dieses Geld nicht wirklich zum Leben. Seine Kinder hätten verständnis für seine Entscheidung.

Wem geholfen wurde…

Aber es gibt noch einen anderen Aspekt für diese Entscheidung: Crist hatte Anfang des Jahres 2012 seine krebskranke Frau verloren, mit der er 33 Jahre verheiratet gewesen war. Und aus der Pflegephase weiss er nur zu gut, welche gute Arbeit die örtliche Gesundheitsorganisation geleistet hatte. Dieser Organisation und auch dem kanadischen Krebsverband will er – durch eine Familienstiftung – Geld zukommen lassen.

So grosszügig anderen Menschen zu helfen, wärst du, wäre ich dazu bereit?
Schön, dass es nicht nur negative Schlagzeilen in den Gazetten gibt!
Das Beispiel von Tom Crist macht zudem Mut zur Nachahmung! Es müssen ja nicht immer Millionen sein…:-)

Quelle: 20Minuten

Advertisements