Er musste am nächsten Morgen früh raus. Es waren noch zig Dinge zu erledigen für das Beachvolleyballturnier. Also stellte er sein Handy auf 06:00 Uhr, um rechtzeitig aufzustehen. Das würde ihn wecken. Wie schon oft.

Mitten im tiefsten Schlaf hörte er dann, wie jemand an die Fensterscheibe klopfte. Das konnte doch nicht sein! Schliesslich lag sein Zimmer im 1. Stock – und da kam nicht irgendjemand einfach so heran, um zu klopfen.

Er zog sich die Decke über den Kopf, wollte weiterschlafen. Schliesslich hatte sein Handy noch nicht geklingelt…

Aber wieder klopfte es ans Fenster. Das kann doch wohl nicht wahr sein! Er brauchte doch seinen Schlaf! Auf dem Fensterbrett sass eine Elster. Die musste wohl mit ihrem Schnabel dieses Weckgeräusch erzeugt haben.

Dann schaute er auf die Uhr seines Handy, wie spät es wäre – und sah nichts! Der Akku hatte sich über Nacht entleert und das Handy war ausgeschaltet! Schnell schaute er nach – es war inzwischen schon deutlich nach 06:00 Uhr.

Gott hatte ihm tatsächlich diese Elster geschickt, um ihn zu wecken. Nur gut, sonst wäre die Zeit echt zu knapp geworden.

Sachen gibt es!! Gott benutzt sogar Vögel , um seinen Leuten zu helfen…

Foto: knipser5 / pixelio.de

Advertisements