Für diesmal liegt der Libanon vorne. Es geht um Hummus, mit Doppel-M.

Hummus (auch Hommus, Hummous, Haummous, ja und auch Humus) ist eine orientalische Spezialität aus Kichererben, die püriert werden, Sesam-Mus, Olivenöl und noch vielen anderen Zutaten und Gewürzen. Und Hummus stand gerade im Mittelpunkt der Auseinandersetzung zwischen Libanon und Israel.

Bisher hatte Israel die Nase vorn, aber seit kurzem haben 300 (!) libanesische Köche einen neuen Weltrekord aufgestellt. Dazu stellten sie auf einer riesigen Platte genaue 10.452 Kilogramm dieser Vorspeise her – das brachte ihnen den ersehnten Platz im Guinness-Buch der Rekorde ein. Und den Triumph, diesmal besser bzw. schwerer als ihr Rivale Israel zu sein.

Das finde ich doch mal eine gute Idee: Bei Konflikten – ob zwischen Völkern, Nachbarn oder Familienmitgliedern – einfach ein Wettkochen zu veranstalten. Und danach alles zusammen zu verputzen…

Da bleibt kaum noch Platz für Aggressionen, denn mit vollem Magen kämpft es sich ziemlich schlecht.

Foto: Paul Goyette/wikipedia

Hier gibts noch mehr Fotos von diversen Hummuskreationen…

Advertisements