kleiner mann

kleiner mann –
kaum komme ich nach hause
und stelle meine arbeitstasche auf der couch ab,
da interessiert dich das schwarze ding schon.
da musst du hin,
anfassen,
befühlen,
an dich ziehen.
beinahe fällt sie runter.

sie ist so gross – du so klein.
und die arbeit noch in weiter ferne.
aber eines tages kaufst du dir vielleicht
auch so einen aktenkoffer.
ziehst los zu deiner firma
und verdienst das „brötchengeld“ für deine familie.
und hast dann einen kleinen kerl zu hause,
der dich schon ungeduldig empfängt,
um sich deiner tasche anzunehmen…

kleiner mann – ich hab dich gern,
mit oder ohne tasche.
ich mag dein lächeln,
dein stirnrunzeln bei neuem,
dein lachen und deinen wachen blick.
am meisten mag ich, wenn du mit deiner mutti rumtollst
und euer lachen den ganzen raum ausfüllt.

sei gesegnet – kleiner mann!

Advertisements